Wussten Sie, dass Haustiere genauso wie Menschen von CBD-Öl profitieren können? CBD-Öl für Haustiere ist eine großartige Möglichkeit, das allgemeine Wohlbefinden und die Vitalität Ihres Haustieres zu steigern. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht alle CBD Produkte für Tiere geeignet sind. Dies ist alles, was Sie über Hanföl für Haustiere wissen müssen, bevor Sie Ihrem pelzigen Begleiter etwas davon abgeben.

CBD-Öl für Haustiere

Genau wie Menschen, besitzen die meisten Tiere ein Endocannabinoidsystem (ECS). Dieses körpereigene Signalsystem reguliert nahezu alle physiologischen Prozesse im Körper. Angefangen von Schmerz- und Stimmungsregulierung bis hin zur Kontrolle von Hunger und Temperatur. Alle diese Prozesse werden durch Rezeptoren ausgeglichen, die auf Endocannabinoide wirken. Es handelt sich um Elemente, die unser Körper (und die unserer Haustiere) auf natürliche Weise produziert.

In einigen Fällen ist der Körper jedoch nicht in der Lage, genug von diesen Endocannabinoiden selbst zu produzieren oder zu verarbeiten, was zu einer Vielzahl von Beschwerden führen kann. In diesem Fall kann es helfen, die Gesundheit Ihres Haustieres mit pflanzlichen Cannabinoid-Ergänzungsmitteln wie CBD-Hanföl zu unterstützen. Sie müssen natürlich sicherstellen, dass das Produkt, das Sie Ihrem Haustier geben geeignet und sicher ist.

Im Allgemeinen ist Cannabidiol (CBD) unter anderem für Hunde, Katzen und Pferde unbedenklich. Es wird jedoch empfohlen, CBD nicht bei schwangeren oder stillenden Tieren anzuwenden. Sie sollten Ihrem Haustier auch nicht irgendein Cannabinoid-Produkt geben. Aber warum können Sie Ihrem Haustier kein „menschliches“ CBD-Öl verabreichen?

Sicheres CBD-Öl für Hunde und Katzen

Zunӓchst einmal können einige CBD-Öle zu viel des CBD für Ihr Haustier enthalten. Dies macht es äußerst schwierig, Ihrem Haustier die richtige Menge CBD zu geben. Logischerweise benötigt ein kleiner Hund oder eine kleine Katze viel weniger CBD als ein Mensch, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. Darüber hinaus bedeutet die Zufuhr von einem „zufällig“ ausgewӓhltem menschlichem CBD-Öl für Haustiere, dass das Produkt möglicherweise höhere Mengen an THC enthält. Dies ist ein psychoaktives Cannabinoid, das wir aus dem typischen Cannabis kennen und das für Tiere sehr giftig sein kann.

Aus diesem Grund wird das Dutch Natural Healing CBD-Öl für Haustiere nur aus Hanfpflanzen höchster Qualität hergestellt, die wir wiederum selbst produzieren und verarbeiten. Dies garantiert, dass die von uns angebotenen CBD-Produkte für Haustiere 100% sicher sind. Im Gegensatz zu unserem normalen CBD-Öl für Menschen ist unser Hanföl für Haustiere nicht zu 100% biologisch. Denn anstelle von Hanfsamenöl enthält unser CBD für Haustiere Lachsöl. Da es Ihrem Haustier besser schmecken wird. Dies erleichtert die Verabreichung des Produkts und ist angenehmer für Ihr Haustier.

Darüber hinaus ist es wichtig zu beachten, dass Katzen nicht wie wir Menschen oder Hunde Terpenen verarbeiten können. Für Katzen sind Terpene sogar hochgiftig. Deshalb stellen wir natürlich sicher, dass unser CBD-Öl für Katzen vollständig terpenfrei ist. Das CBD-Öl für Hunde von Dutch Natural Healing enthält jedoch einige Terpene, da Hunde diese gut verarbeiten können und wie wir stark von den aromatischen Substanzen in der Hanfpflanze profitieren.

Vorteile des Hanföls für Haustiere

Wie bereits erwähnt, kann CBD-Öl für Haustiere von großem Nutzen sein. Dies kann sich positiv auf die Vitalität und das allgemeine Wohlbefinden Ihres Haustieres auswirken. Wir empfehlen Haustierbesitzern jedoch immer, die Anweisungen des Produkts sorgfältig zu lesen. In einigen Fällen empfehlen wir Ihnen, Ihren Tierarzt aufzusuchen, bevor Sie Ihrem Haustier CBD verabreichen.

Es gibt einige Vorteile, die CBD-Öl ihren Haustieren bieten können. Als Tierliebhaber möchten Sie natürlich, dass sich Ihr Haustier so gut wie möglich fühlt. Unser Hanföl für Haustiere bietet viele gesundheitliche Vorteile, z.B. Schmerzlinderung bei chronischen Schmerzen. CBD-Öl kann aber auch Haustieren mit Darmerkrankungen helfen, Angstzustände verringern und bei der Behandlung von Anfällen und Epilepsie helfen.

CBD für Haustiere ist ebenfalls bei der Behandlung anderer Gesundheitszustände hilfreich. Forschungen zufolge kann Hanföl mit CBD Haustieren eine verbesserte Mobilität bieten, wenn es zum Beispiel mit Hüft- und Gelenkproblemen zu kämpfen hat. In einigen Fällen haben wir gehört, dass CBD-Tropfen sogar zur Bekämpfung von Krebszellen beitragen können! Aber wir möchten Ihnen (oder Ihrem Haustier) natürlich keine falsche Hoffnung geben. Wenn Sie also neugierig sind, ob CBD Ihrem Haustier helfen könnte, die Lebensqualität zu verbessern, fragen Sie uns um Rat oder versuchen Sie:

CBD FÜR HAUSTIERE