In der Zwischenzeit haben Sie womöglich ein paar Dinge über CBD-Öl gehört. Wenn Sie ein Fan von DNH sind, wissen Sie bereits, dass diese pflanzliche Substanz von Millionen von Menschen weltweit verwendet wird - und Sie sind höchstwahrscheinlich eine dieser Personen. CBD-Öl wird aus vorbeugenden Gründen oder zur Linderung (verschiedener Symptome von) unterschiedlicher Krankheiten oder Beschwerden verwendet. Doch wie genau funktioniert das CBD-Öl und woher kommt die wohltuende Wirkung?

Die Wikrung des CBD Öl auf den Körper

Die Wirkung des CBD-Öls auf den Körper ist seit langem eine "Black Box" oder ein Mysterium, da viele Produzenten und Verbraucher nicht wirklich verstehen, wie Cannabinoide aus Hanf, wie das Cannabidiol (CBD), in der Lage sind, eine vielfältige Wirkung bei Menschen und unseren Lieblingshaustieren zu erzeugen. Glücklicherweise gewährt uns eine wachsende Anzahl neuer wissenschaftlicher Forschungen jetzt Einblick in diesen mysteriösen Prozess. Wir zeigen Ihnen genau, wie Hanföl mit CBD im Körper funktioniert, um uns mit dessen Vorteilen zu versorgen.

Endocannabinoid-System (ECS)

Endocannabinoid-System (ECS)

Eine der wichtigsten Komponenten im Bezug auf die Wirkung des CBD-Öl ist zweifellos das körpereigene Endocannabinoid-System (ECS). Dieses Kommunikationsnetzwerk besteht aus Millionen von ECS-Rezeptoren und durchläuft fast jede Faser unseres Körpers. Es ist verantwortlich für die Balance zwischen den vielen Prozessen, die uns am Leben erhalten. Dementsprechend reguliert es zum Beispiel Hunger und Schmerz, aber auch den Zustand Ihrer psychischen Gesundheit.

Es tut dies mit Hilfe von Neurotransmittern, einschließlich unserer körper-natürlichen Endocannabinoide wie Anandamid und 2-AG oder pflanzlichen Cannabinoiden aus Hanf, wie dem CBD. Da diese Biochemikalien den körpereigenen Cannabinoiden ähneln, sind sie in der Lage, als Ergänzung (oder deren Ersatz) zu unserem ECS zu wirken. Dies ist besonders hilfreich, wenn Ihr Körper nicht genügend Endocannabinoide selbst produziert. Es wird angenommen, dass dies die Ursache für verschiedene Krankheiten und Beschwerden ist. Lesen Sie hier mehr dazu.

Entourage-Effekt dank dem Vollspektrum-CBD-Öl

Entourage-Effekt CBD öl

Die Vorteile von Hanföl hängen in den meisten Fällen von mehr als nur dem CBD ab. Um die bestmögliche Wirkung von CBD zu erzielen, sollte das Cannabinoid durch das "volle Spektrum" anderer Wirkstoffe aus der Hanfpflanze unterstützt werden - einschließlich anderer Cannabinoide wie Cannabigerol (CBG), Cannabichromen (CBC), Cannabinol (CBN) und Spuren von d9-Tetrahydrocannabinol (THC), als auch den aromatischen Terpenen und Flavonoiden, die jeder Hanf- (und Cannabis-) Sorte ihren einzigartigen Duft und Geschmack verleihen.

Denn Terpene unterstützen nicht nur die Wirkung von CBD im Körper, sie steuern auch die Art der Wirkung, die Sie nach dem Konsum von Cannabinoiden spüren. In verschiedenen Zusammensetzungen sind Terpene in der Lage, alles zu erzeugen, von einer energetisierenden bis zu einer entspannenden, beruhigenderen Wirkung. Darüber hinaus haben diese Terpene gezeigt, dass sie auch einige erstaunliche therapeutische Vorteile aufweisen.

Diese synergetische Zusammenarbeit von Terpenen und Cannabinoiden, die die Funktion von CBD im Körper unterstützen, wird als Entourage-Effekt bezeichnet. Es ist wichtig, den maximalen Nutzen Ihrer Hanfölaufnahme zu generieren. Dies deutet darauf hin, dass "Vollspektrum-CBD-Öl" - das den bestmöglichen Entourage-Effekt bietet - im Vergleich zu "reinem" CBD-Hanföl mehr gesundheitliche Vorteile bieten könnte, was wiederum von der Mehrheit unserer Verbraucher ebenfalls bestätigt wird.

CBD-Öl wirkt bei Krankheiten und Beschwerden

Dementsprechend verwenden Millionen von Menschen weltweit CBD-Öl, um eine Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden zu behandeln. Dies reicht von (chronischen) Schmerzen durch Verletzungen und rheumatische Erkrankungen bis hin zu Schlaflosigkeit, Magen-Darm-Problemen, psychischen Problemen und den Symptomen (und negativen Auswirkungen, die mit der Behandlung von Krebs verbunden sind), um nur einige der am häufigsten Krankheiten und Beschwerden von CBD-Ölkonsumenten zu nennen. Besuchen Sie unseren Blog, um mehr Krankheiten und Beschwerden zu entdecken, die Hanföl laut der Forschung und Wissenschaft behandeln kann.

Vorbeugende Funktion des CBD-Öls

Neben den oben aufgeführten Vorteilen deutet die Wirkung des CBD im Körper darauf hin, dass es auch einige starke vorbeugende Vorteile haben könnte. Während also die Mehrheit der Verbraucher eine leichte oder schwere Erkrankung mit der Hilfe von Hanföl behandelt, gibt es eine andere Gruppe von CBD-Anwendern die dieses als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert, um das Auftreten bestimmter Beschwerden und Krankheiten zu verhindern. Erfahren Sie mehr über einige der vorbeugenden Funktionen des CBD-Öl in: Die 6 wichtigsten vorbeugenden Vorteile von CBD-Öl für den Körper