CBD-Pflaster sind ein relativ neues Produkt, das eine diskrete und lang anhaltende Alternative zur herkömmlichen Einnahme von CBD darstellt.

Wir haben einige der häufigsten Fragen zu CBD-Pflastern für Sie beantwortet und sie mit anderen Formen von CBD verglichen, damit Sie sich für die beste Option für Ihre individuellen Bedürfnisse entscheiden können.

Was sind CBD-Pflaster?

CBD-Pflaster sind kleine, in der Regel durchsichtige Pflaster, die auf die Haut geklebt werden und dann langsam CBD an den Blutkreislauf abgeben. Sie bieten eine komfortable Art der Einnahme von CBD, wenn man dieses nicht oral einnehmen möchte.

Für wen sind CBD-Pflaster geeignet?

CBD-Pflaster eignen sich für jedermann, sind aber eine sehr beliebte Wahl für Personen, die Hilfe bei der Schmerzbehandlung suchen. Dies liegt zum Teil daran, dass sie direkt auf die Stelle geklebt werden können, an der die Schmerzen auftreten, und so eine lokale und langanhaltende Linderung bieten.

Sie werden auch von Menschen verwendet, die all die anderen Vorteile von CBD nutzen möchten, wie z. B. den Abbau von Stress, verbesserte Konzentration und besseren Schlaf.

Funktionieren CBD-Pflaster?

CBD-Pflaster gelten als ebenso wirksam wie CBD, das oral eingenommen wird, obwohl sie anders wirken.

Da CBD über die Haut direkt in den Blutkreislauf aufgenommen wird, hat es eine höhere Bioverfügbarkeit – was bedeutet, dass der Körper mehr davon aufnimmt. Durch die langsame Freisetzung kann die Wirkung zwischen 24 und 36 Stunden anhalten.

Was sind die Vor- und Nachteile von CBD-Pflastern?

Vorteile

  • Lokalisierte Schmerzlinderung – Sie können ein Pflaster direkt auf eine schmerzende Stelle kleben, um eine lokalisierte Schmerzlinderung zu erzielen.
  • Hohe Bioverfügbarkeit – Eine hohe Menge an CBD wird absorbiert, da es direkt in den Blutkreislauf gelangt, was eine höhere Bioverfügbarkeit gewährleistet.
  • Unauffällig – Die Pflaster sind unauffällig und bequem zu tragen. 
  • Lang anhaltend – Aufgrund der langsamen Freisetzung von CBD hält die Wirkung lange an.
  • Kein Geschmack und Geruch – Pflaster sind eine großartige Alternative für Menschen, die den Geschmack oder Geruch von CBD nicht mögen.
  • Kombinierbar mit anderen CBD-Produkten – CBD-Pflaster können gleichzeitig mit anderen CBD-Produkten verwendet werden.

Nachteile

  • Mögliche Hautreizungen – Bei Menschen mit empfindlicher Haut können manchmal Hautreizungen auftreten.
  • Möglicherweise weniger unmittelbare Wirkung – Da das CBD langsam freigesetzt wird, ist die Wirkung möglicherweise weniger stark spürbar.

Wie unterscheiden sich CBD-Pflaster von anderen Formen von CBD?

CBD-Pflaster vs. CBD-haltige Lebensmittel

Gründe für CBD-Pflaster

Gründe für CBD-haltige Lebensmittel

  • CBD-Pflaster umgehen die Leber, sodass eine höhere Konzentration vom Körper absorbiert wird als bei den meisten Lebensmitteln
  • Sie könnten eine stärkere Wirkung von essbaren Produkten wie Kapseln und Gummibärchen spüren, da das CBD in einer einzigen Dosis und nicht langsam über einen längeren Zeitraum abgegeben wird.
  • CBD-Pflaster können gezielt Schmerzen lindern und sind daher möglicherweise besser geeignet, um Beschwerden zu behandeln
  • CBD-haltige Lebensmittel können für Menschen mit sehr empfindlicher Haut besser geeignet sein

CBD-Pflaster vs. CBD-Öl

Gründe für CBD-Pflaster

Gründe für CBD-Öl

  • CBD-Pflaster wirken lange, sodass Sie nicht daran denken müssen, regelmäßig eine Dosis einzunehmen oder Ihr CBD dabei zu haben
  • CBD-Öl könnte eine wirksamere Linderung für den ganzen Körper bieten, da die Dosis schnell verabreicht wird, anstatt sie langsam über einen längeren Zeitraum freizusetzen
  • CBD-Pflaster haben eine höhere Bioverfügbarkeit als CBD-Öl, da es direkt in den Blutkreislauf gelangt
  • CBD-Öl kann Speisen oder Getränken beigemischt und als Teil Ihrer normalen Ernährung eingenommen werden
  • CBD-Pflaster eignen sich möglicherweise besser zur lokalen Schmerzlinderung

CBD-Pflaster vs. CBD-Creme

Gründe für CBD-Pflaster

Gründe für CBD-Creme

  • CBD-Pflaster sind transdermal – das heißt, sie bringen CBD durch die Epidermis in die Dermis, sodass mehr CBD vom Körper aufgenommen wird.
  • CBD-Cremes enthalten in der Regel zusätzliche Eigenschaften, um die Haut zu pflegen und zu schützen
  • CBD-Pflaster sind wirksamer bei der Behandlung von Schmerzen und anderen Symptomen in den tieferen Schichten des Körpers
  • CBD-Cremes sind sehr wirksam bei der Behandlung oberflächlicher Schmerzsymptome
  • CBD-Pflaster geben das CBD langsam und gleichmäßig ab, sodass Sie Ihre Dosis nicht regelmäßig neu auftragen oder einnehmen müssen

CBD-Pflaster vs. Verdampfen von CBD

Gründe für CBD-Pflaster

Gründe für das Verdampfen von CBD

  • CBD-Pflaster können aufgrund ihrer langsamen Freisetzung länger anhaltende Vorteile bieten
  • Verdampftes CBD hat eine höhere Bioverfügbarkeit, sodass Sie eine stärkere Wirkung spüren können
  • CBD-Pflaster können zur gezielten Linderung von Schmerzen direkt auf die betroffene Stelle geklebt werden
  • Diejenigen, die CBD verdampfen, spüren oft eine schnellere Wirkung als bei der Verwendung von Pflastern
  • CBD-Pflaster geben das CBD langsam und gleichmäßig ab, sodass Sie Ihre Dosis nicht regelmäßig neu auftragen oder einnehmen müssen
  • Das Verdampfen von CBD soll schädlich für die Lunge und möglicherweise für andere Organe im Körper sein – Pflaster haben weitaus weniger und seltenere Nebenwirkungen

Fazit

Die Entscheidung, welches CBD-Produkt am besten für Sie geeignet ist, hängt von Ihren individuellen Vorlieben und der Wirkung ab, die Sie erzielen möchten.

CBD-Pflaster sind sehr wirksam bei lokalen Schmerzen und ihre Wirkung hält viel länger an als andere Formen von CBD. Da das enthaltene CBD jedoch nur langsam freigesetzt wird, sind andere CBD-Produkte möglicherweise die bessere Wahl, wenn Sie eine sofortige Wirkung oder andere Vorteile wie den Abbau von Stress oder die Verbesserung der Konzentration anstreben.

Wir empfehlen, mit verschiedenen CBD-Produkten zu experimentieren, um herauszufinden, was für Sie und Ihre speziellen Bedürfnisse am optimalsten funktioniert.

Häufig gestellte Fragen

Wie verwende ich CBD-Pflaster?

Kleben Sie das diskrete CBD-Pflaster einfach auf eine saubere, relativ unbehaarte Hautstelle (wenn möglich).

Wenn Sie keine spezielle lokale Schmerzlinderung wünschen, eignen sich das innere Handgelenk, der Arm, der untere Rücken, der Oberschenkel oder die Schulter. Sie können das Pflaster auch direkt auf die schmerzende Stelle kleben.

Wie lange dauert es, bis die CBD-Pflaster wirken?

Normalerweise dauert es zwischen 30 und 90 Minuten, bis CBD zu wirken beginnt. Die Geschwindigkeit der Aufnahme kann durch Faktoren wie Ihr Gewicht und die Menge an CBD im Pflaster beeinflusst werden.

Welche Wirkung werden CBD-Pflaster auf mich haben?

CBD-Pflaster können ein entspanntes, ruhiges und konzentriertes Gefühl hervorrufen und helfen bei der Schmerzlinderung.

Machen CBD-Pflaster schläfrig?

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf CBD. Es macht nicht unbedingt müde, aber CBD kann helfen, den Schlaf zu verbessern und zu regulieren.

Werden Sie von CBD-Pflastern high?

CBD-Pflaster verursachen kein Rauschgefühl, da sie nicht das psychoaktive Cannabinoid THC enthalten.