Hanf ist eine sehr vielseitige Pflanze, die uns fast alles bereitstellt, was wir zum Überleben benӧtigen. Eine der häufigsten aus Hanf gewonnenen Produkte sind Hanfsamenöl und Hanföl. Beide Ӧle sind sehr beliebt und haben viele Ähnlichkeiten, bieten aber auch große Unterschiede. Untersuchen wir nun die Unterschiede zwischen Hanfsamenöl und Hanföl:

Hanfpflanze

Hanf (Cannabis Sativa L.) ist eine Pflanze, die die Menschheit seit Tausenden von Jahren begleitet. Unsere Vorfahren stellten beispielsweise Kleidung, Seile und Segel für Schiffe aus den starken Fasern der Hanfpflanze her. Diese Fasern wurden kürzlich wiederentdeckt und werden immer hӓufiger verwendet um Baumwolle für die Herstellung von nachhaltiger Kleidung und langlebiger Hanfkleidung zu ersetzen. Die Fasern werden ebenfalls bei der Herstellung von Autoinnenräumen und -häusern verwendet.

Und während die ältesten Spuren von Hanffasern in Asien gefunden wurden und vermutlich über zweitausend Jahre alt sind, wurde die Pflanze nicht nur wegen ihrer starken und vielseitigen Fasern verwendet. Tatsächlich gibt es viele Hinweise darauf, dass Hanf vor Jahrhunderten häufig als Lebensmittel verwendet wurde. Während wir langsam wieder auf Hanfsamen (Öl) als beliebtes Superfood zurückgreifen, und aus Hanf gewonnene Substanzen wie CBD als Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, haben unsere Vorfahren schon seit langer Zeit große Mengen Hanf in ihre Ernährung miteinbezogen.

Was ist Hanfsamenöl?

Die häufigste Form von Hanf-Lebensmitteln ist Hanfsamenöl. Es handelt sich hierbei um ein Pflanzenöl, das aus den Samen der Hanfblüte gewonnen wird. Hanfsamen und deren Öl sind mit gesunden Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6 beladen. Das Öl aus Hanfsamen enthält jedoch auch Mineralien wie Magnesium, Eisen, Zink und Kalzium, als auch eine gesunde Dosis an Vitamin E. Da es alles enthält, was die Pflanze in den ersten Tagen zum Wachsen braucht, ist der kleine Hanfsamen sozusagen ein „Treibstoff fürs Leben“. Hanfsamen - und deren Öl – sind heutzutage zu einem beliebten Superfood geworden.

Hanfsamen können roh gegessen werden und werden oft geschält und zerkleinert, um sie mit Joghurt zu mischen. Es gibt allerdings Hunderte von gesunden Snacks und andere Produkten die die rohen Samen verwenden. Gleiches gilt für Hanfsamenöl, das verwendet werden kann als Dressing bei Salaten oder um Sachen zu infundieren. Was auch immer Sie möchten, Hanfsamen enthalten gesunde Fette und Mineralien.

Erwarten Sie jedoch keine Wundermittel oder starke medizinische Wirkungen. Denn obwohl es gesunde Substanzen enthält, ist Superfood-Hanfsamenöl nicht dasselbe wie Hanföl, das Nahrungsergänzungsmittel, das die Welt im Sturm erobert. Obwohl Hanföl etwas Hanfsamenöl enthalten kann, werden beide aus verschiedenen Teilen der Hanfpflanze hergestellt.

Was ist Hanföl?

Hanfsamenöl wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen. Im Gegensatz dazu, stammt Hanföl aus ganzen Blüten und Hanfblättern. Dementsprechend enthalten Hanfextrakte aus Hanfblüten von Natur aus nicht die gleichen gesunden Fettsäuren wie ein Hanfsamenöl aus Samen, obwohl es eine Vielzahl anderer gesunder Substanzen enthält, wie Wachse, grüne Blӓtter, Cannabinoide und Terpene.

Diese rohen Hanfextrakte sind jedoch oft dick strukturiert. Das macht es schwierig, diese zu dosieren. Aus diesem Grund werden Hanfextrakte häufig mit einem Trägeröl wie Hanfsamenöl verdünnt, um Hanföl herzustellen. Ein einfach zu verwendendes und gesundes Nahrungsergänzungsmittel, das in unserem Fall alle in Hanf natürlich vorkommenden gesunden Substanzen enthält. Unser CBD-reiches Hanföl ist so nah wie möglich an der Pflanze gehalten, um die besten Wirkungen auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu erzielen.

Cannabinoide wie Cannabidiol (CBD) machen Hanföl zu einem sehr beliebten Nahrungsergänzungsmittel. CBD kann im Hanföl mit dem körpereigenen Endocannabinoidsystem (ECS) interagieren, welches eine Vielzahl von wesentlichen Prozessen in unserem Körper regelt und für unser Überleben zustӓndig ist. CBD hat eine Vielzahl von Wirkungen, die sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken können. Daher wird angenommen, dass Hanföl - auch als CBD-Öl bekannt - auch zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens verwendet werden kann.

HANFÖL ANSEHEN