Inzwischen wissen Sie bereits, dass CBD-Öl eine Vielzahl möglicher Vorteile für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden bietet. Angefangen von der Bekämpfung (chronischer) Schmerzen bis hin zur Behandlung einer Vielzahl körperlicher und geistiger Probleme. Obwohl es (noch) nicht wirklich bekannt ist, könnte es Ihnen helfen, energischer und produktiver zu sein. Wenn Sie es satt haben, sich müde zu fühlen, probieren Sie es doch einmal:

Im Allgemeinen ist bekannt, dass CBD-Öl unser Wohlbefinden erheblich verbessert. aufgrund seiner einzigartigen Wechselwirkung mit unserem Endocannabinoidsystem (ECS). Dies ist auch der Grund, warum Cannabidiol (CBD) bei einer Vielzahl von Problemen so gut funktioniert. Unabhängig davon, ob es sich um körperliche oder geistige Beschwerden handelt, scheint CBD für viele der Schlüssel zu einem gesunden Leben zu sein. Dementsprechend kann es helfen, die Müdigkeit am Tag zu bekämpfen und den ganzen Tag über energischer und produktiver zu sein. Dies sind die Gründe:

1. CBD-Öl für besseren Schlaf

Wie die Sleepfoundation festgestellt hat, haben weltweit rund 30 Prozent der Menschen Schlafstörungen. Und wenn man bedenkt, dass die meisten Fälle auf Tagesmüdigkeit und mangelnde Ruhe zurückzuführen sind, ist dies eine große Sache. Zum Glück benӧtigen Sie nicht immer schwere Medikamente für eine gute Nachtruhe, da CBD dabei hilft, den Schlaf zu verbessern und die Schlaflosigkeit zu beenden.

Offensichtlich wird Ihr Partner nicht aufhӧren zu schnarchen, sobald Sie CBD einnehmen und es wird Ihr Bett auch nicht bequemer machen. Und obwohl die Erforschung der Vorteile von CBD nach wie vor rar ist, zeigen vorläufige Studien, dass das aus Hanf gewonnene Cannabinoid in den meisten Fällen zur Behandlung der Ursache von Schlaflosigkeit beitragen kann. Aber wie genau verbessert es Ihren Schlaf und welches CBD-Produkt sollten Sie für eine gute Nachtruhe wählen damit Sie sich tagsüber frischer fühlen? Erfahren Sie mehr unter “CBD-Öl zum Schlafen: Finden Sie die besten Hanfprodukte für eine verbesserte Nachtruhe”.

2. Verbessern Sie Ihre Stimmung mit CBD

Allerdings wird nicht jede Tagesmüdigkeit durch einen Schlafmangel verursacht. In den meisten Fällen handelt es sich um ein hormonelles Problem, das die Müdigkeit verursacht. Es ist möglich, dass Tagesmüdigkeit beispielsweise auf einen Mangel an Endocannabinoiden zurückzuführen ist. Das könnte jetzt eventuell ein bisschen verwirrend sein, aber Endocannabinoide sind Neurotransmitter, die unser Körper auf natürliche Weise produzieren sollte - um alle Arten von Prozessen in unserem Körper zu regulieren. Wenn der Körper nicht in der Lage ist, genug davon zu produzieren - oder sie zu leicht abbaut -, kann eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen auftreten.

In diesem Fall kann es sein, dass Ihr Körper nicht genug von den “Glücksmolekülen” wie Serotonin, Anandamid oder 2-AG produziert. Substanzen, die die Existenz des Menschen bestimmen, da sie uns buchstäblich glücklich machen. Wenn Sie also nicht genug davon in Ihrem System haben, können Gefühle von Depression und Traurigkeit überwiegen. Die Einnahme von CBD-Öl kann dabei helfen, dieses hormonelle Ungleichgewicht auszugleichen und Ihr Energieniveau wieder auf einen Normalwert zu bringen! Da Cannabidiol verhindert, dass die körpereigenen Signalsubstanzen zu schnell abgebaut werden, bleiben Sie den ganzen Tag über positiv.

3. CBD verringert Stress und Angst

Andere Hauptursachen für die Tagesmüdigkeit sind Stress und Angstzustände. Erstens, weil sie zu den am häufigsten Ursachen bei Schlafmangel gehören, aber da es auch energieraubend ist, sich über einen langen Zeitraum gestresst und ängstlich zu fühlen - sowohl geistig als auch körperlich.

Glücklicherweise ist Hanföl ein tolles Mittel, um Stress und Angst zu bekämpfen. Und ja, es gibt einen Grund, warum wir "Hanföl" und nicht "CBD-Öl" gesagt haben. Denn während CBD-Öl das Gefühl von Stress und Angst wirksam verringern kann, gibt es ein anderes organisches Cannabinoid, das auf diesem Gebiet noch wirksamer ist. Dieses Cannabinoid ist das sogenannte Cannabigerol (CBG) - der Hauptbestandteil von CBG-Öl.

Denn wӓhrend CBD sich darauf konzentriert, den Abbau von 2-AG und Anandamid zu verzögern, hemmt CBG-Öl den Abbau von GABA. Dies ist eine Aminosäure, die wir natürlich produzieren und die hauptsächlich für die Zähmung bestimmter Reize im Gehirn verantwortlich ist. Dementsprechend hilft GABA dabei, eine Reihe emotionaler Reaktionen wie Angst und Stress zu regulieren. Unter dem Artikel “CBG-Öl Wirkungen: Erfahren Sie, wie Cannabigerol im Körper wirkt” kӧnnen Sie mehr dazu entdecken.

4. Besserer Fokus und bessere Gehirnfunktion

Zu guter Letzt kann CBD-Öl auf verschiedene Weise zur Verbesserung Ihrer Gehirnfunktion beitragen. Und seien wir ehrlich, ein gut funktionierendes Gehirn ist wichtig, um nicht müde zu werden. Cannabidiol ist ein starkes Antioxidans, dass dabei hilft, Gehirnzellen zu regenerieren. CBD-Öl trägt zum Schutz Ihres Gedächtnisses bei und kann dieses sogar verbessern. Außerdem zeigt das Cannabinoid ein vielversprechendes Potenzial bei der Behandlung oder Präventionshilfe gegen Alzheimer.

Darüber hinaus scheinen aus Hanf gewonnene Cannabinoide auch eine erstaunliche Wirkung auf ADHS zu haben. In Anbetracht dessen wird dies auch durch die unregulierte Freisetzung von Endocannabinoiden verursacht. Wie Untersuchungen zeigen, könnten organische Cannabinoide wie CBD dazu beitragen, ADHS-Symptome zu reduzieren, wodurch der Fokus und die Tagesproduktivität erheblich verbessert wird.