Wenn Sie regelmäßig CBD verwenden, haben Sie wahrscheinlich schon einmal das Wort „Terpene“ gehört. Und selbst wenn nicht, dann sind Sie ihnen sicher schon einmal als Inhaltsstoff in CBD-Öl oder einem Kosmetikprodukt begegnet.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Terpene in CBD wissen müssen, die verschiedenen Arten und wie sie Ihr CBD Erlebnis beeinflussen (und verbessern) können.

Was sind Terpene?

Terpene sind eine große und vielseitige Gruppe von natürlich vorkommenden Verbindungen, die in den Ölen vieler Pflanzenarten zu finden sind. Aufgrund der hohen Konzentration in der Hanfpflanze werden sie häufig mit Cannabis in Verbindung gebracht.

Diese Verbindungen sind für die unterschiedlichen Aromen und Geschmacksnuancen von Obst, Gemüse, Kräutern und Gewürzen verantwortlich. Terpenen wird auch eine Reihe von therapeutischen Qualitäten und medizinischen Vorteilen zugeschrieben. So haben einige von ihnen nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften, während andere helfen können, Ängste zu lindern.

Die Wirkung von Terpenen auf das Endocannabinoid-System (ECS) ist einzigartig, wobei jeder Typ eine unterschiedliche Terpene Wirkung aufweisen kann und somit ein individuelles Sinneserlebnis bietet. Obwohl weitere Forschung erforderlich ist, gibt es erste Hinweise darauf, dass die Zugabe von Terpenen zu CBD-Produkten die gesundheitlichen Vorteile von CBD verstärken kann.

Was sind Terpene in CBD?

Wenn Sie auf Terpene in CBD stoßen, bedeutet dies, dass diese CBD-Produkte entweder von Natur aus Terpene enthalten oder dass ihnen Terpene zugesetzt wurden – oder beides

Was sind Terpene in CBD></p>

<p><a href=CBD Öl 8 % von Dutch Natural Healing basiert auf unserem nachweislich wirksamen und 100 % biologischen Hanfextrakt. Es enthält aromatische Terpene, die dem Öl einen angenehmen Geschmack verleihen und den Entourage-Effekt des Produkts unterstützen.

Terpene können einer Vielzahl verschiedener CBD-Produkte zugesetzt werden, darunter Tinkturen, Lebensmittel, Kapseln, Vapes und Getränke. In einigen CBD Produkten sind sie bereits von Natur aus vorhanden, reichen aber häufig nicht aus, um die Vorteile voll auszuschöpfen. 

Intensive Forschungen zu den therapeutischen Eigenschaften von Terpenen werden in der Cannabisindustrie betrieben, da angenommen wird, dass sie eine entscheidende Rolle bei der Wirkung der Pflanze auf den Körper spielen. Es gibt Hinweise darauf, dass natürlicherweise vorkommende Terpene in Verbindung mit Cannabinoiden Synergien erzeugen können, die die Gesamtwirkung von CBD verstärken. Dies legt nahe, dass die Wirkung von Terpenen in Kombination mit CBD von großem Interesse sein kann.

Wie wirken Terpene?

Terpene binden an bestimmte Rezeptoren im Gehirn und im Körper, wie z. B. GABA- und Serotonin-Rezeptoren. Je nach Art des Terpens und der Rezeptoren, mit denen es interagiert, kann dies eine Reihe von Auswirkungen auf unsere Stimmung, unsere Wahrnehmung, unsere Schlaf und andere Körpersysteme haben.

Werden Terpene und Cannabinoide kombiniert, um den sogenannten „Entourage-Effekt“ zu erzeugen, kann CBD noch effizienter wirken. Eine Studie aus dem Jahr 2018 stützt diese Behauptung: Teilnehmer mit Epilepsie, die einen CBD-reichen Extrakt einnahmen, zeigten eine Verbesserung der Symptome und weniger Nebenwirkungen als Teilnehmer, die gereinigtes CBD einnahmen.

Was ist der „Entourage-Effekt“?

Der „Entourage-Effekt“ besteht darin, dass die Kombination verschiedener chemischer Verbindungen wie Terpene und Cannabinoide zusammen eine stärkere Wirkung erzielt als eine Verbindung allein.

Das bedeutet, dass der therapeutische Nutzen von Cannabis nicht nur auf CBD oder THC zurückzuführen ist, sondern auch auf andere Verbindungen in der Pflanze. Dieser Effekt ist ein wichtiges Konzept für die Entwicklung von Cannabisprodukten und deutet darauf hin, dass Extrakte aus der ganzen Pflanze wirksamer sein könnten als Isolat oder einzelne Verbindungen.

Wie unterscheiden sich Terpene von Cannabinoiden?

Sowohl Terpene als auch Cannabinoide sind Verbindungen, die in der Cannabispflanze vorkommen. Sie unterscheiden sich jedoch erheblich in ihrer molekularen und chemischen Struktur, was sich auf ihre Wechselwirkung mit unserem Körper auswirkt.

Cannabinoide

Diese Verbindungen interagieren mit den Endocannabinoid-Rezeptoren unseres Körpers, beeinflussen das ECS und erzeugen zahlreiche therapeutische Wirkungen. Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC) sind die bekanntesten Cannabinoide, aber es gibt über 100 weitere, die in der Cannabispflanze vorkommen. 

Terpene

Diese organische Verbindung ist für die aromatischen Eigenschaften von Cannabis verantwortlich. Außerdem modulieren sie die Cannabinoide (CBD und THC), um deren therapeutische Wirkung zu unterstützen.

Sind Terpene in CBD besser?

Aufgrund zahlreicher Studien, die die verstärkende Wirkung von Terpenen auf CBD belegen, ist offensichtlich, dass die Kombination von CBD mit Terpenen eine bessere Wahl sein kann als die alleinige Anwendung von CBD. Jedes Terpen liefert einzigartige Effekte, um die Vorteile von CBD zu verstärken. CBD mit Terpenen übertrifft CBD-Öl in Bezug auf Aroma, Wirksamkeit, Geschmack, Einzigartigkeit und Wirkungsspektrum.

Kann ich Terpene zu CBD hinzufügen?

Terpene sind zwar in den meisten CBD-Produkten, mit Ausnahme von CBD-Isolat, enthalten, aber nicht immer in großen Mengen, da sie während des Extraktionsprozesses oft verloren gehen. Daher werden vielen Produkten während des Herstellungsprozesses Terpene zugesetzt, um so die Terpene Wirkung von CBD zu ergänzen und zu verbessern. 

Es ist ratsam, nach CBD-Produkten Ausschau zu halten, denen bei der Formulierung natürliche Terpene zugesetzt wurden. Terpene können flüchtig sein und viele von ihnen beginnen bereits bei 40 Grad Celsius zu verdampfen. Daher ist es wichtig, von seriösen Herstellern zu kaufen, die Terpene zum richtigen Zeitpunkt hinzufügen. Es ist nicht empfehlenswert, CBD-Produkte nach dem Kauf zu Hause mit Terpenen zu versetzen.

Was sind die verschiedenen Arten von Terpenen und ihre Vorteile?

Es gibt Hunderte verschiedener Terpene, jedes mit seiner eigenen chemischen Struktur und einzigartigen therapeutischen Eigenschaften. Einige der häufigsten sind:

Limonen – Monoterpen

Limonen - monoterpen

AROMA:

Fruchtig – Citrus

ENTHALTEN IN:

Ätherische Öle aus den Schalen von Zitrusfrüchten (Zitronen, Limetten, Orangen, Grapefruit) und Ingwer.

Auch in Dill, Bergamotte, Kümmel, Wacholder, Rosmarin, Pfefferminzöl und einigen Cannabissorten enthalten.

POTENZIELLE VORTEILE:


Entzündungshemmende Eigenschaften
Antioxidative Eigenschaften

Angstreduzierende Wirkung

Unterstützt die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts
Schützt warscheinlich auch vor Magengeschwüren

Erhöht die Absorptionsrate von anderen Terpenen

Pinen – Monoterpen

Pinen – Monoterpen

AROMA:

Kiefer – Holz – Erdig

ENTHALTEN IN:

Nadelbäume, Eukalyptus, Salbei, Rosmarin und einige Zitrusfrüchte.

POTENZIELLE VORTEILE:

Antimikrobielle Eigenschaften
Könnte bei der Behandlung verschiedener Bakterien und Viren wirksam sein
Entzündungshemmende Eigenschaften

Das Aroma kann die Konzentration und die Gedächtnisfunktion verbessern

Myrcen – Monoterpen

Myrcen – Monoterpen

AROMA:

Kräuterig – Moschusartig – Erdig

ENTHALTEN IN:

Eisenkraut oder Thymian, kann aber auch aus Mangos, Hopfen, Zitronengras und Lorbeerblättern extrahiert werden.

POTENZIELLE VORTEILE:

Schmerzlindernde Eigenschaften
Reduziert Entzündungen

Antioxidative Eigenschaften
Hilft beim Einschlafen

Antimykotische und antibakterielle Eigenschaften

Linalool – Terpenalkohol

Linalool – Terpenalkohol

AROMA:

Blumig – Lavendel

ENTHALTEN IN:

Lavendel, Jasmin, Rosenholz, Zimt, Minze und einige Cannabissorten.

POTENZIELLE VORTEILE:

Entzündungshemmende Wirkung
Angstreduzierende Wirkung

Beruhigende Wirkung & Stressabbau

Caryophyllen – Sesquiterpen

Caryophyllen – Sesquiterpen

AROMA:

Würzig – Holzig – Pfeffrig

ENTHALTEN IN:

Schwarzer Pfeffer, Nelken, Feige, Oregano und einige Cannabissorten.

POTENZIELLE VORTEILE:

Hilft, Entzündungen und Nervenschmerzen zu reduzieren
Angstreduzierende Wirkung
Antimikrobielle Eigenschaften
Kann sich ähnlich wie CBD an CB2-Rezeptoren im ECS binden

Humulen – Sesquiterpen

AROMA:

Erdig – Holzig – Würzig

ENTHALTEN IN:

Hopfen, Balsamkiefer, Gewürznelke, Ingwer, Salbei und einige Cannabissorten.

POTENZIELLE VORTEILE:

Entzündungshemmende Wirkung
Antimykotische Eigenschaften
Antibakterielle Eigenschaften

Antiallergische und antiasthmatische Wirkung

Ocimen – Monoterpen

AROMA:

Blumig – Süß – itrus

ENTHALTEN IN:

Basilikum, Hopfen, Pfeffer, Bergamotte und einige Cannabissorten.

POTENZIELLE VORTEILE:

Entzündungshemmende Wirkung

Antioxidative Eigenschaften

Antimykotische Eigenschaften

Antivirale Eigenschaften

Terpinolen – Monoterpen

AROMA:

Kiefer – Blumig – Krautig

ENTHALTEN IN:

Kreuzkümmel, Pastinake, Rosmarin, Salbei und einige Cannabissorten

POTENZIELLE VORTEILE:

Antioxidative Eigenschaften

Antibakterielle und antimykotische Eigenschaften

Kann das Risiko von Herzerkrankungen verringern

Unterschiede zwischen den Terpenen in verschiedenen CBD-Arten

Ebenso wie die Arten und Wirkung von Terpen unterschiedlich ist, kommen diese auch auf unterschiedliche Weise in den verschiedenen Arten von CBD vor. Jede Art enthält andere Terpene und teilweise sogar überhaupt keine Terpene.

CBD-Isolat

Diese Art von CBD enthält nur reines CBD. Das heißt, es enthält keine Terpene, da diese während des Extraktionsprozesses verloren gegangen sind. Somit kann CBD-Isolat nicht den Entourage-Effekt erzeugen. 

Breitspektrum-CBD

In Breitspektrum-CBD sind mehrere Terpene enthalten. Die häufigsten Arten sind unter anderem Pinen, Linalool, Limonen und Myrcen. 

Diese Art von CBD enthält kein THC, da es ein etwas anderes Extraktionsverfahren als Vollspektrum-CBD hat. Es ist eine gute Wahl für Menschen, die den vollen Nutzeffekt von CBD nutzen möchten.

Vollspektrum-CBD

Wie Breitspektrum-CBD enthält Vollspektrum-CBD eine große Auswahl an verschiedenen Terpenen, darunter Humulen, Limonen, Pinen und Myrcen. 

Der Unterschied zwischen den beiden Arten besteht darin, dass Vollspektrumprodukte geringe Mengen an THC enthalten, dem Inhaltsstoff, der für die psychoaktive Wirkung verantwortlich ist. Vollspektrum-CBD wird in der Regel nur minimal verarbeitet, was bedeutet, dass es oft höhere Konzentrationen an Terpenen enthält. 

Lernen Sie die Unterschiede zwischen CBD-Produkten kennen. Erfahren Sie mehr über die Synergien zwischen den CBD-Wirkstoffen.

Was sollte ich vor dem Kauf beachten?

Recherche ist das A und O, wenn es darum geht, das richtige Produkt auszuwählen. Wir empfehlen Ihnen immer, vor dem Kauf sorgfältig zu recherchieren und die folgenden Faktoren zu berücksichtigen. 

Qualität von CBD

Achten Sie auf Produkte, die hochwertiges CBD enthalten, und stellen Sie sicher, dass das CBD aus biologischen Hanfpflanzen gewonnen wurde. Labortests von unabhängigen Dritten helfen ebenfalls bei der Bestimmung der Produktqualität und bestätigen die Reinheit und Stärke. 

Seriöse Anbieter stellen auch ein Analysezertifikat zur Verfügung, das eine vollständige Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe enthält. 

Terpen-Profil

Da verschiedene Terpene unterschiedliche Wirkungen auf den Körper haben, sollten Sie nach Produkten mit Profilen suchen, die den von Ihnen gewünschten Wirkungen entsprechen. Wenn Sie etwa eine beruhigende Wirkung wünschen, sollten Sie ein Produkt mit den Terpenen Myrcen oder Linalool wählen.

Extraktionsmethode

Die Methode, mit der CBD und Terpene aus der Hanfpflanze extrahiert werden, kann die Qualität und Stärke des Endprodukts beeinflussen. Achten Sie auf Produkte mit CO₂-Extraktion, da diese als sicherste und effizienteste Extraktionsmethode gilt.

Reputation der Marke

Wählen Sie eine Marke, die positive Kundenrezensionen und eine gute Erfolgsbilanz beim Verkauf hochwertiger CBD-Produkte hat. Seriöse Marken sorgen stets dafür, dass die Analysezertifikate und Labortestergebnisse leicht zu finden sind, denn sie haben nichts zu verbergen.

Wo kann ich CBD mit Terpenen kaufen?

Heutzutage gibt es viele seriöse Marken auf dem Markt, die CBD mit Terpenen anbieten, aber es ist wichtig, sich vor dem Kauf zu informieren. Dutch Natural Healing hat sich über die letzten Jahre zu einem der besten und vertrauenswürdigsten ISO-zertifizierten CBD-Hersteller der Welt entwickelt und wir beliefern mehr als 50 Marken weltweit mit unseren CBD-Produkten. 

Wir haben uns der Herstellung von CBD-Produkten höchster Qualität verschrieben, die eine Vielzahl von Vorteilen für die körperliche und geistige Gesundheit bieten und dabei absolut sicher in der Anwendung sind. Unsere Produkte enthalten verschiedene Cannabinoide und Terpene, die eine unübertroffene Wirkstoffkombination ergeben.

Fazit

Die Terpene in CBD haben viel zu bieten – mehr als nur Geschmack und Aroma. Als natürliche Bestandteile von Hanf spielen Terpene eine wichtige Rolle bei der Erzeugung und Verstärkung der therapeutischen Vorteile von CBD.

Das Vorhandensein und die Zusammensetzung von Terpenen kann jedoch von verschiedenen Faktoren abhängen, die alle in Wechselwirkung mit anderen Verbindungen in der Cannabispflanze unterschiedliche Wirkungen hervorrufen. Zu den Faktoren, die berücksichtigt werden sollten, gehören die Cannabissorte, die Anbaubedingungen und die Extraktionsmethode.

Unabhängig davon, ob Terpene im Produkt natürlich vorkommen oder zugesetzt wurden, kann die Verwendung von CBD mit Terpenen Anwendern eine umfassendere Erfahrung bieten. CBD-Produkte mit Terpenen bieten alle Vorteile von CBD und Terpenen für die bestmögliche Wirkung. Unser wasserlösliches CBD-Produkt CBDactive+ enthält verschiedene Cannabinoide und Terpene, die für eine vollständige Absorption und einen effektiven Entourage-Effekt sorgen.