Wie bei vielen anderen Substanzen ist die Verwendung des CBD keine exakte Wissenschaft. Dank Kundenerfahrungen und einigen vorläufigen wissenschaftlichen Untersuchungen wissen wir, dass CBD-Öl sich positiv auf unsere Gesundheit und unser allgemeines Wohlbefinden auswirken kann. Es ist jedoch nicht immer klar, welche Art von CBD-Öl und wie viel man von dem Produkt man einnehmen sollte, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Wie fangt man daher an, die richtige CBD-Dosierung für die eigenen Bedürfnisse zu bestimmen?

CBD-Öl im Körper

Um zu verstehen, warum es für CBD keine genaue Dosierung gibt, ist es wichtig zu verstehen, dass wir alle unterschiedlich gebaut sind. Jeder menschliche Kӧrper variiert in Form und Größe und verarbeitet diese Substanzen daher entsprechend. Darüber hinaus können die Auswirkungen des CBD-Öl oder anderer Cannabinoidpräparaten auf den Körper sogar davon beeinflusst werden, was man gegessen hat oder wie man geschlafen hat. Nichtsdestotrotz kann man sagen, dass diese Umweltbedingungen nur geringfügig die Wirkung von CBD beeinflussen, wӓhrend die Zusammensetzung des Körpers einen deutlich stӓrken Einfluss haben kann.

Da CBD durch Interaktion mit dem körpereigenen Signalsystem - dem Endocannabinoidsystem (ECS) - funktioniert, sind der Körper selbst und der Zustand, in dem er sich befindet, wichtige Faktoren für die Wirksamkeit von CBD. Dies könnte durch eine Variation der Anzahl der CB1-Rezeptoren des ECS im Körper verursacht werden. Um die Frage zu beantworten, wie Sie die richtige CBD-Dosierung bestimmen, sind Sie grundsӓtzlich diejenige Person, die diese Antwort am besten beantworten kann. Es gilt dabei, das Produkt selbst auszuprobieren und sich selbst davon überzeugen. Aber keine Sorge, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Das Testen mit dem CBD-Öl

Wenn ihr Nachbar mit vier Tropfen pro Tag auskommt, muss das nicht bedeuten, dass dies auch auf Sie zutrifft. Es kann durchaus vorkommen das Sie zehnmal mehr - oder auch weniger benӧtigen. Um herauszufinden, wie hoch die richtige CBD-Öl-Dosis ist, müssen Sie einfach mit der Einnahme beginnen. Glücklicherweise ist CBD-Öl völlig sicher und verursacht bei „Überdosierung“ niemals gefährliche oder unerwünschte Wirkungen. Logisch und wirtschaftlich gesehen ist es jedoch nicht erforderlich, mehr als nötig zu konsumieren.

Jedes Dutch Natural Healing CBD-Produkt enthält daher Anweisungen für eine Anfangsdosis, abhängig von der Konzentration des Inhalts. Denn obwohl es keine maximale Dosierung für CBD-Öl gibt, ist eine minimale Dosis erforderlich, damit CBD wirksam ist.

Anfangsdosis CBD-Öl

Je nach gewähltem Produkt empfehlen wir als Anfangsdosis für unser CBD-Öl und unser wasserlöslichem CBDactive+ 1 oder 2 Tropfen 1-2 Mal täglich einzunehmen, sofern nicht anders angegeben. Dies liefert die minimale Menge an CBD, die erforderlich ist, um eine angemessene Wirkung zu erzielen. Falls Sie nach 10 bis 14 Tagen keinen Unterschied feststellen, ist es ratsam, die Dosierung zu erhöhen. Sie kӧnnen auch die Dosierung erhöhen, wenn Sie der Meinung sind, dass dies die Wirkung des Produkts verbessern könnte. Auf lange Sicht gesehen ist es jedoch besser, auf eine höher konzentrierte CBD-Dosis pro Tropfen umzusteigen, anstatt die Dosierung eines Produktes zu erhöhen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welche Dosierung für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, oder kürzlich die Marke, den Typ oder die Stärke des CBD-Öl gewechselt haben, können Sie sich jederzeit kostenlos an uns wenden. Wir beraten Sie gerne zu allen unseren CBD-Produkten und deren Anfangsdosis. Wir helfen Ihnen dabei, den besten Weg zu finden, um CBD in Ihre tägliche Ernährung zu integrieren.

Wie viel CBD-Öl nehmen Sie täglich ein? Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Kontaktieren Sie uns