Menu
Ihr Warenkorb

CBD für Katzen

CBD für Katzen
CBD für Katzen

CBD-Öl für Katzen ist ein Nahrungsergänzungsmittel aus Hanf, das Cannabidiol (CBD) enthält und speziell für Katzen entwickelt wurde. Katzenfreundliches CBD-Öl kann potenziell eine breite Palette an gesundheitlichen Vorteilen bieten und wird mit unserem bewährten CBD-reichen Hanfextrakt in einer speziellen, terpenfreien Konzentration für Katzen hergestellt. Ergänzt wird es durch schmackhaftes, hochwertiges Lachsöl zur einfachen Verabreichung.

CBD-Öl für Katzen Eine 10 ml Flasche CBD-Öl für Katzen enthält 200mg CBD (2%) aus dem besten Hanfextrakt von Dutch Natural Healing mit reinem Lachsöl. Die Verwendung von Lach..
€22.95
Netto€21.06
CBD-Öl für Katzen Eine 20 ml Flasche CBD-Öl für Katzen enthält 400mg CBD (2%) aus dem besten Hanfextrakt von Dutch Natural Healing mit reinem Lachsöl. Die Verwendung von Lach..
€44.95
Netto€41.24
Zeige 1 bis 2 von 2 (1 Seite(n))

CBD für Katzen kaufen

CBD-Öl für Katzen wird mit Extrakten aus der Hanfpflanze hergestellt und enthält Cannabidiole höchster Qualität, gemischt mit Hanfsamenöl und hochwertigem Lachsöl für besseren Geschmack. Katzen genießen den Geschmack unseres speziell entwickelten Öls, sodass es sehr einfach zu verabreichen ist und Ihr Haustier in den vollen Genuss der Vorteile kommen kann. Und wenn Ihre Katze besonders wählerisch ist, kann dieses CBD-Öl auch unbemerkt dem Futter beigemischt werden.

Wie wirkt CBD-Öl für Katzen?

Wie wir Menschen verfügen auch Katzen über ein Endocannabinoid-System (ECS). Dabei handelt es sich im Wesentlichen um ein Kommunikationsnetzwerk, das dabei hilft, die verschiedensten Prozesse im Körper zu regulieren – von Schmerz bis hin zu Hunger und allem, was dazwischen liegt.

Das ECS arbeitet mit Rezeptoren, die im gesamten Körper verteilt sind. Endocannabinoide, die als Signalstoffe wirken, binden an diese Rezeptoren, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Auf diese Weise wird unter anderem das Schmerzempfinden oder das Glücksgefühl Ihrer Katze reguliert.

In manchen Fällen ist eine Katze jedoch nicht in der Lage, selbst genügend dieser Endocannabinoide zu produzieren oder zu verarbeiten. Bekanntlich kann ein Mangel an diesen Substanzen im Körper zu den unterschiedlichsten Beschwerden und einer gestörten Kommunikation im Körper führen.

CBD-Öl hilft dabei, die Endocannabinoide im Körper zu erhöhen und somit das ECS besser zu regulieren. Dies wiederum trägt dazu bei, körperliche Prozesse zu stärken, z. B. die Reaktion des Körpers auf Schmerzen, die Verbesserung der Stimmung und wie schnell Ihr Haustier einschlafen kann.

Die Vorteile von CBD für Katzen

Nutzerberichte und eine zunehmende Zahl wissenschaftlicher Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Stimulierung von Rezeptoren im ECS mit pflanzlichen Cannabinoiden aus Hanf dazu beitragen könnte, das Gleichgewicht wiederherzustellen, das der Organismus von Katzen braucht, um richtig zu funktionieren. 

Man kann mit Sicherheit sagen, dass Hanföl Katzen die gleichen Vorteile bieten könnte, die wir Menschen durch die Einnahme von CBD erfahren.

Diese Vorteile können Folgendes umfassen:

  • Eine positive Wirkung auf die Wahrnehmung und Ursache von Schmerzen
  • Reduzierung von Entzündungen
  • Besseres Wohlbefinden und mehr Ruhe
  • Unterstützung älterer Katzen bei der Wiedererlangung der Mobilität
  • Reduzierung von Krampfanfällen bei Katzen mit Epilepsie
  • Bessere Schlafgewohnheiten
  • Verbesserter Appetit

Es gibt zwar keine wissenschaftlichen Beweise dafür, aber ein Versuch schadet nicht! Bitte beachten Sie, dass es empfehlenswert sein kann, die Einnahme von CBD mit Ihrem Tierarzt zu besprechen.

CBD für Katzen – Häufig gestellte Fragen

Wie viel CBD-Öl sollte ich meiner Katze geben?

Bei der ersten Gabe von CBD-Öl für Katzen ist es immer ratsam, niedrig anzufangen und die Wirkung über einen Zeitraum von zehn Tagen zu beobachten, bevor Sie die Dosierung erhöhen. Wenn Sie mit einer niedrigen Dosis beginnen, verringert sich das Risiko möglicher Nebenwirkungen, die die positiven Wirkungen des CBD-Öls aufheben könnten.

Zu Beginn empfehlen wir einen Tropfen (+1 mg) von DNH CBD-Öl für Katzen pro 5 kg Körpergewicht Ihres Haustieres, zweimal täglich verabreicht. Das durchschnittliche Gewicht einer Hauskatze liegt zwischen 4 und 5 kg, sodass 1 Tropfen, zweimal täglich, für die meisten Katzen die richtige Menge wäre.

Ist CBD sicher für Katzen?

Katzen können CBD und pflanzliche Cannabinoide im Allgemeinen zwar verarbeiten, aber das bedeutet nicht, dass jedes CBD-Öl für Katzen sicher ist. Untersuchungen zeigen, dass einige CBD-Öle verschiedene Terpene enthalten, die für Katzen sehr giftig sind. Diese Terpene sind der aromatische Teil des Hanfextraktes und unterstützen den Entourage-Effekt, allerdings sind einige nur für den menschlichen Verzehr sicher. In manchen Fällen können einige CBD-Öle, die für Menschen bestimmt sind, für eine Katze tödlich sein.

Daher ist unser Hanföl für Katzen vollkommen frei von Terpenen. Das macht das Produkt sicher für Ihre Katze und andere Haustiere, die Terpene nicht so gut vertragen wie Menschen. Auch mit selbstgebrauten und THC-reichen Hanfölen ist Vorsicht geboten, denn eine zu große Menge dieser Substanzen kann bei Katzen zu Unwohlsein führen.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von CBD für Katzen?

Unser von Experten entwickeltes CBD-Öl für Haustiere ist für Katzen keineswegs gefährlich. Höhere Dosierungen können jedoch einige unangenehme Nebenwirkungen hervorrufen, die Sie beachten sollten.

CBD-Öl könnte Ihre Katze schläfrig machen oder ihre Reaktionszeit verringern. Wenn wir Menschen wissentlich eine Dosis CBD einnehmen, erwarten wir natürlich eine gewisse Schläfrigkeit, doch eine Katze kann nicht deuten, woher dieses Gefühl kommt, was zu Verwirrung und Unruhe führen kann.

Deshalb raten wir von Dutch Natural Healing immer dazu, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen, damit sich Ihre Katze an die Wirkung von CBD gewöhnen und eine Toleranz für das neue Empfinden entwickeln kann.

Kann CBD-Öl helfen, meine Katze zu beruhigen?

Wenn Ihre Katze unter Angstzuständen leidet, könnte CBD-Öl eine natürliche und wirksame Lösung sein, mit minimalen oder keinen Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen Präparaten, die zur Beruhigung von Katzen gedacht sind.

CBD-Öl für Katzen kann punktuell zur vorübergehenden Erleichterung in Stresssituationen verwendet werden oder längerfristig bei Katzen mit chronischen Ängsten verabreicht werden.